titel_kunstkonsum

Realisierungsprojekt

Kooperationspartner: Semmel Concerts Entertainment GmbH
TU Berlin, Masterstudiengang Bühnenbild – Szenischer Raum

Seminarleitung: Tobias Kunz

Semesterarbeit als Wettbewerb
(Sommersemester 2016, anschließende Realisierung)

Ausgewählte Studentenarbeit von: Dorota Karolczak

Kunst versus Konsum: Wie sieht der interaktive Ausstellungsshop der Zukunft aus? Für die Touring Exhibition „The Art of the Street“ haben Studierende im Rahmen eines Entwurfswettbewerbes mehrere Ideen für die Inszenierung des Ausstellungsshops entwickelt.

Der Entwurf der Studentin Dorota Karolczak ist nun realisiert. Ihr Konzept aus Satelliten-Schaufenstern, interaktiven Automaten und Testing-Points überzeugte die Jury.

Das Thema von „The Art of the Street“ dreht sich um Street- und Urban Art im öffentlichen Raum: Auf 2.500 Quadratmetern wird die ganze Stadt zum Atelier, zum urbanen Museum der Imagination. An den Wänden und auf den Plätzen einer eigens dafür erbauten Stadt finden sich Werke von 42 der besten Street Artists aus Deutschland und der Welt.

Modularer Shop

zu sehen in der Ausstellung The Art of the Street

Projektfotos

Kunst versus Konsum: Wie sieht der interaktive Ausstellungsshop der Zukunft aus?

Tobias Kunz
 
Möckernstraße 68
D-10965 Berlin
Tel. +49 174 1562643