Previous
Next
titel_Lascaux

Ort: München

Team StudioTK: Malte Schurau, Annette Dooman, Carsten Cielobatzki, Daniel Urria, Tobias Kunz

Inhalte Intro: Professor Wilfried Seipel

Sounddesign: Sebastian Purfürst

Grafikdesign: Michael Balgavi

Kunde: SC Exhibitions, a division of Semmel Concerts Entertainment GmbH
In Zusammenarbeit mit: Ministère Culture Communication Française

Jahr: 2019

 
 

Die weltbekannte Höhle von Lascaux im französischen Département Dordogne enthält bedeutende Höhlenmalereien, welche vor ca. 30 000 Jahren erstellt worden sind.
Seit 1979 zählt die  Höhle zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie  wurde von Abbé Breuil als „Sixtinische Kapelle der Frühzeit“ bezeichnet.

Seit 1963 ist sie für den Publikumsverkehr geschlossen und mit einem aufwendigen Belüftungs- und Klimaregulierungssystem versehen. Die Bilder wurden restauriert und werden seither täglich überwacht.

Um diese Schätze der Kunst- und Kulturgeschichte trotz der Schließung einem weltweiten Publikum zugänglich machen zu können, wurde die Lascaux Ausstellung gemeinsam mit der Europäischen Union und dem französischen Kultur-Ministerium originalgetreu nachgebaut und als Touring-Exhibition konzipiert.

StudioTK konzipierte Teile der Ausstellung neu und entwickelte eine Eingangsinszenierung für die Präsentation in München.

Raumskizzen

Realisierung Modulares Shop-Konzept

Tobias Kunz
 
Möckernstraße 68
D-10965 Berlin
Tel. +49 174 1562643